Auslandsaufenthalt Neuseeland

Update#5 Meine erste Party in NZ

3. März 2018

Masterton, 28.02.2018; 09:55pm

Seit meinem letzten Blogbeitrag sind jetzt schon einige Tage vergangen und einiges passiert. Der Grund, dass ich nichts hochgeladen habe, ist nicht, dass es mir nicht gut geht (ich bin immer noch sehr glücklich) oder ich keinen Spaß mehr am Schreiben habe, sondern einfach der Alltag. Mit Schule, Freunden, Familie, Trips etc. ist es manchmal gar nicht so einfach ein bisschen Zeit für mich und meinen Blog zu finden, was natürlich auf der anderen Seite auch positiv ist, denn das zeigt offensichtlich, dass es mir hier nicht langweilig ist und ich hier auch wirklich etwas erlebe. Das ist aber gar nicht das Thema dieses Blogeintrags.

Ich gehe am Freitag mit meinen Freudinnen auf eine Party und anschließend übernachten wir alle zusammen bei einer der Freundinnen. Und weil mir aufgefallen ist, dass ich noch gar nicht über meine erste Hausparty in Neuseeland geschrieben habe, es aber doch ein Erfahrung für sich war, dachte ich, ich erzähle euch mal ein bisschen von dem Abend.

Am 10.02 bin ich also das erste Mal seit ich hier bin auf eine der für Neuseeland sehr typischen Hauspartys gegangen. Eingeladen wurde ich relativ spontan von zwei Mädchen als wir während dem “athletics day” an unserer Schule in einer Gruppe im Gras saßen und das Thema Party aufkam. Ich kannte die beiden eigentlich kaum, aber weil ein paar andere Mädchen, die ich kannte auch hingehen wollte und ich dachte, es sei eine ganz gute Gelegenheit neue Leute kennen zu lernen, haben mich also meine Gasteltern abends zu der Party gefahren. Zunächst waren “wenig” Menschen dort und es war relativ ruhig, doch nach kürzester Zeit waren wirklich Menschenmassen im Garten und der Garage der Gastgeberin. Auf neuseeländischen Partys ist es anscheinend komplett normal um die 70 Leute einzuladen, die man alle mehr oder weniger gut kennt. Jedenfalls war nach kürzester Zeit die Party  wirklich im Gange. Alle Leute waren richtig gut gelaunt, es wurde getanzt und ja, der Alkohol floss auch. Vor allem weil die Kiwis (Neuseeländer) nach meinen Beobachtungen gern mal ein bisschen tiefer ins Glas schauen, waren um ungefähr 22 Uhr so ziemlich alle betrunken und es wurden gefühlt alle Hemmungen abgelegt. Ich war um die Zeit so ein bisschen verloren, einfach weil ich die Leute dort nicht wirklich gut kannte. Ich meine, ich kannte zu der Zeit nicht wirklich viele Leute, ich hatte so ziemlich alle schon mal gesehen und mich vielleicht mal mit einigen unterhalten, aber das war es dann auch. Jedenfalls bin ich dann nicht wirklich “aufgetaut”, wahrscheinlich vor allem aufgrund des Gesamteindrucks. Es war schon sehr einschüchternd. Es befand mich in einer Party wie in den amerikanischen Highschool-Filmen, kannte nicht wirklich jemanden, die Leute um mich herum wurden immer besser gelaunt und dazu kamen dann auch die Typen. Eine Freundin, die auf meinem College war vor 3 Jahren hat mal zu mir gesagt: “Ich hatte damals das Gefühl, dass es die neuseeländischen Jungs es mit den neuseeländischen Mädchen versaut haben und deshalb versuchen sie es eben bei den Austauschschülerinnen” und teils kann ich das wirklich unterschreiben.
Nach einiger Zeit hab ich mich dann aber auch auf die Tanzfläche getraut und zwischen den sturzbetrunkenen Jugendlichen sogar jemanden gefunden, der nicht betrunken war und mit ihm hab ich mich dann den restlichen Abend unterhalten bis ich schlussendlich um Mitternacht von meinem Gastvater abgeholt wurde.
Abschließend kann ich auf jeden Fall sagen, dass es eine gute Gelegenheit war Leute außerhalb der Schule zu treffen und auch die Tage danach konnte ich immer mitreden und war so ein Teil der Masse, also es war zwar teils einschüchternd und komisch, aber trotzdem eine tolle Erfahrung und ich freue mich schon auf die Party, auf die ich am Freitag gehen werde, vor allem bin ich mir sicher, dass es noch viel cooler ist mit Freunden (und die Mädls, mit denen ich hingehe kann ich wirklich als Freunde bezeichnen) hinzugehen und zu tanzen, reden,  Spaß zu haben.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply